Yamaha kündigt neue Soundbars SR-C20A und SR-B20A an

Yamaha SR-C20A_SR-B20A

So kompakt war raumfüllender Kinosound noch nie: Die neuen Soundbars Yamaha SR-C20A und Yamaha SR-B20A sind weit mehr als eine Ergänzung des bewährten Yamaha-Produktportfolios. Mit integrierten Subwoofern bieten sie beeindruckenden, basskräftigen 3D-Sound aus einem unaufdringlichen Gehäuse. Gerade die Yamaha SR-C20A fügt sich unauffällig in jede Umgebung ein – das ‚C’ steht nicht umsonst für ‚Compact’. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten und wegweisende Technologien wie „Clear Voice“, Dolby Digital und Virtual Surround sowie die Fernsteuerbarkeit per Mobile-App verhelfen auch den bislang kleinsten Soundbars von Yamaha zu ganz großer Performance.

Neue Yamaha-Soundbars: Klein im Format und im Klang ganz groß

Mit einer Breite von 60 Zentimetern (Yamaha SR-C20A) und 91 Zentimetern (Yamaha SR-B20A) und einer Höhe von lediglich 6,4 beziehungsweise 5,3 Zentimetern sind die neuen Soundbars in jede Umgebung zu integrieren – sei es das kleine Heimkino, das Schlafzimmer oder das Home Office. Damit nicht genug: Die neuen Soundbar-Modelle von Yamaha verfügen über integrierte Subwoofer für vollen Klang aus einem Gehäuse.

Yamaha SRB20ABLic_g_2560_1500x908
Die neue Soundbar Yamaha SR-B20A

Die SR-C20A bietet mit zwei Fullrange-Lautsprechern, einem Basslautsprecher und zwei Passivmembranen eine beeindruckende Wiedergabe des kompletten, vom menschlichen Gehör wahrnehmbaren Frequenzspektrums. Das etwas größere Modell SR-B20A erreicht mit seinem echten Zwei-Wege-System einen extrem präzisen, raumfüllenden Klang. Zwei integrierte Subwoofer sorgen darüber hinaus für ein körperlich fühlbares Erleben von Explosionen und Actionspielen. Beide Soundbars sind mit elegantem, strapazierfähigem schwarzen Stoff verkleidet, bieten übersichtliche Bedienelemente mit gut ablesbaren LED-Anzeigen und lassen sich zudem ohne weiteres Zubehör einfach an der Wand anbringen.

Ein faszinierendes Surround-Erlebnis, kompakt wie nie

Dolby Digital und Virtual Surround sorgen bei der Yamaha SR-C20A für packende Kino-Unterhaltung und ein immersives Gaming-Erlebnis bei einem nahezu unsichtbaren Formfaktor. Die Yamaha SR-B20A unterstützt darüber hinaus DTS Digital Surround und DTS Virtual X und überrascht mit lebensechten Virtual-Reality-Erfahrungen, wie sie bisher nur mit aufwändigen Lautsprecher-Installationen zu erreichen waren. Das ‚C’ der Yamaha SR-C20A steht für ‚Compact’, und folgerichtig zeichnet sich dieses Modell durch seine handlichen Maße aus und sorgt so auch in Räumen mit wenig Platz für kinoreifen Klang.

Mit vier Soundmodi für alle Anwendungen gewappnet

Die neuen Soundbars SR-C20A und SR-B20A von Yamaha sind für alle denkbaren Anwendungen perfekt gerüstet. Über die vier umschaltbaren Sound-Modi „Stereo“, „Movie“, „Standard“ und „Game“ lassen sie sich schnell und einfach an die jeweiligen Anforderungen anpassen und bieten faszinierende Klangerlebnisse in allen Lebenslagen.

Herausragende Sprachverständlichkeit dank „Clear Voice“

Ein immersives, raumfüllende Klangbild, markerschütternde Bassgewitter – all das macht nur dann richtig Spaß, wenn dabei auch die Dialoge noch klar verständlich sind. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung waren sich die Entwickler von Yamaha dieser Problematik bewusst und haben mit „Clear Voice“ eine Technologie erschaffen, die jederzeit eine klare Stimmwiedergabe sicherstellt. Ein emotionales Film- und Gaming-Erlebnis ohne die Handlung aus den Augen zu verlieren – mit den neuen Soundbars von Yamaha eine Selbstverständlichkeit.

Richtungsweisende Konnektivität

Yamaha SRC20ABLic_g_2560_1500x908
Die neue Soundbar Yamaha SR-C20A

Bluetooth, optische Eingänge, Aux, Subwoofer-Ausgang (nur SR-B20A) und ARC HDMI mit CEC – vielfältige Anschluss-Optionen sind in der heutigen Unterhaltungs-Elektronik wichtiger denn je, und Yamaha geht hier keine Kompromisse ein. Die neuen Soundbars sind selbstverständlich keine Ausnahme und bieten all diese Möglichkeiten und vieles mehr. So lassen sich mehrere Bluetooth-Geräte inklusive Alexa gleichzeitig verwalten und bei einem Anschluss über HDMI ist die Steuerung über die Fernbedienung des verbundenen TV-Gerätes möglich. Über die mitgelieferte Fernbedienung hinaus lassen sich die Soundbars zudem auch über Yamahas Sound-Bar-Controller-App mit Android- oder iOS-basierten Mobilgeräten bedienen.

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit

Die neuen kompakten Soundbars Yamaha SR-C20A und Yamaha SR-B20A mit integrierten Subwoofern sind voraussichtlich ab Herbst 2020 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer liegt bei 252 Euro für die SR-C20A und 272 Euro für die SR-B20A.

Weitere Informationen

Werden Sie jetzt Teil der mobilefidelity-Community

Möchten Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Tests, News und Aktionen informiert werden? Möchten Sie kostenlose Kaufberatung und Know-how frei Haus? Dann bleiben Sie mit unseren wöchentlichen Updates aus der Musik- und Hi-Fi-Szene immer up-to-date.

Wenn Sie sich anmelden, stimmen Sie zu, dass Sie unsere wöchentliche Zusammenfassung erhalten und mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden sind. Sie können sich jederzeit abmelden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie einen Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein