Start Schlagworte Warner

Schlagwort: Warner

Stone Temple Pilots – Perdida

Stone Temple Pilots – Perdida

„Perdida“, das achte Studioalbum der Stone Temple Pilots, bietet einen interessanten Akustik-Ansatz und zeigt, dass auch eine ‚alte‘ Band frische, unerwartete Musik schaffen kann und dabei gleichzeitig aus ihrer eigenen Songwriter-Erfahrung schöpft.
Biffy Clyro - Instant History

Biffy Clyro: Single “Instant History” erster Vorbote des 8. Studioalbums

Biffy Clyro haben mit “Instant History” eine neue Single veröffentlicht, und damit zugleich den ersten vielversprechenden Vorboten ihres kommenden achten Studioalbums.
James Blunt Telekom Street Gigs Elbphilharmonie Hamburg

Telekom Street Gigs: James Blunt am 11.03. in Hamburg im Livestream

Im Rahmen der diesjährigen Telekom Street Gigs verschlägt es James Blunt auf seiner “Once upon a Mind”-Deutschland-Tournee am 11.03. in die Hamburger Elbphilharmonie. Fans können mit dem MagentaMusik 360°-Stream live dabei sein.
SEEED - BAM BAM

SEEED – BAM BAM

SEEED bringen mit „BAM BAM“ ihr erstes Album seit sieben Jahren heraus. Darauf liefern die Berliner einmal mehr dicke Beats und gehen diverse Themen mit einem Augenzwinkern an, schlagen aber auch melancholische Töne an.
Coldplay Everyday Life

Coldplay – Everday Life

Mit „Everday Life“ veröffentlicht das britische Pop/Rock-Quartett Coldplay sein achtes Studioalbum. Das teilt sich in die beiden Hälften „Sunrise“ und „Sunset“ und hat einen interessanten Mix verschiedener Stile in petto.
Goo Goo Dolls Miracle Pill

Goo Goo Dolls – Miracle Pill

„Miracle Pill“ von den Goo Goo Dolls – insgesamt ein ideales Album für eine durchzufeiernde Nacht, bei der die Musik den Soundtrack liefert, ohne selbst als „Hinhör-Musik“ im Vordergrund zu stehen.
Wilco – Ode to Joy

Wilco – Ode to Joy

Auf ihrem aktuellen Album „Ode to Joy“ greifen die Musiker der Indie-Rock-Band Wilco um Frontmann Jeff Tweedy die mittlerweile typische Gratwanderung zwischen ruhigen und experimentellen Folkrock-Sounds auf.

Liam Gallagher – Why Me? Why Not.

Der ehemalige Oasis-Frontsänger Liam Gallagher veröffentlicht mit „Why me? Why not.“ sein zweites Soloalbum, nach seinem vorhergehenden Projekt Beady Eye – stilistisch eine Mischung aus Indie-Rock und Pop.
The Black Keys Let's Rock

„Let’s Rock“ – Neues Album der Black Keys steht in den Startlöchern

Am 28. Juni gehen The Black Keys via Easy Eye Sound/Nonesuch Records nach fünf Jahren Wartezeit mit ihrem neunten Studioalbum "Let's Rock" an den Start.
Weezer (Black Album)

Weezer – Weezer (Black Album)

Bereits 2016 kündigten Weezer an, auf das brave „White Album“ als nächstes den düsteren Gegenspieler „Black Album“ folgen zu lassen. Nun ist es endlich soweit. Der schwarze Panther entpuppt sich nach mehrmaligem Hören jedoch eher als handzahmes, schwarzes Kuschelkätzchen.
Let's Dance

David Bowie – Let’s Dance (2018 Remastered Version)

David Bowies „Let’s Dance“-Album wurde bereits mehrfach aufgelegt. Jüngst wurde das aktuelle Remaster aus dem 2018er „Loving The Alien“-Box-Set ausgekoppelt.
Jamie Lawson - The Years in Between

Jamie Lawson – The Years in Between

Mit „The Years in Between“ hat der 43-jährige britische Singer/Songwriter Jamie Lawson aktuell sein fünftes Album auf dem von Ed Sheeran gegründeten Label Gingerbread Man Records veröffentlicht. Daraus lässt sich grob die Pop-Stilistik ableiten, die sich in ähnlichen Gefilden bewegt.
James Morrison - You're Stronger Than You Know

James Morrison – You’re Stronger Than You Know

Der britische Singer/Songwriter James Morrison hat sein fünftes Soloalbum „You’re Stronger Than You Know“ veröffentlicht, das gute Ansätze aufweist, aber auch etwas kalkuliert wirkt.

Die 5 besten Digital Audio Player