Start Schlagworte Pop

Schlagwort: Pop

Goo Goo Dolls Miracle Pill

Goo Goo Dolls – Miracle Pill

„Miracle Pill“ von den Goo Goo Dolls – insgesamt ein ideales Album für eine durchzufeiernde Nacht, bei der die Musik den Soundtrack liefert, ohne selbst als „Hinhör-Musik“ im Vordergrund zu stehen.

Liam Gallagher – Why Me? Why Not.

Der ehemalige Oasis-Frontsänger Liam Gallagher veröffentlicht mit „Why me? Why not.“ sein zweites Soloalbum, nach seinem vorhergehenden Projekt Beady Eye – stilistisch eine Mischung aus Indie-Rock und Pop.
Sheryl Crow - Threads - CMS Source

Sheryl Crow – Threads

Sheryl Crows elfter Longplayer „Threads“ ist ein ‚stabil' und voll klingendes Album, das sich nicht (nur) um Zeitgeist schert, sondern vor allem um guten Klang.
Two Door Cinema Club - False Alarm

Two Door Cinema Club – False Alarm

Das Indie-Elektro-Trio Two Door Cinema Club hat mit „False Alarm“ sein viertes Album veröffentlicht. Fast durchweg werden hier tanzbare, melodische Elektro-Pop-Nummern mit Indie-Charakter geboten.
Laid Back - Healing Feeling

Laid Back – Healing Feeling

Passend zu seinem 40-jährigen Jubiläum bringt das Kopenhagener Pop-Duo Laid Back eine remasterte Neuauflage seines gleichnamigen Debüts sowie das Album „Healing Feeling“ mit neuem Material heraus.
Jon Bryant - Cult Classic

Jon Bryant – Cult Classic

Jon Bryant hat mit „Cult Classic“ sein viertes Album veröffentlicht. Statt lediglich weichgespültem Singer/Songwriter-Pop gibt es hier in ruhigen Passagen auch erdigen Folk-Rock sowie unaufdringlich zeitgemäß klingende und erfrischende Refrains zu hören.
Glen Hansard - This Wild Willing

Glen Hansard – This Wild Willing

Mit „This Wild Willing“ veröffentlicht der durch den Film „Once“ bekannt gewordene irische Singer/Songwriter Glen Hansard sein fünftes Soloalbum.
Jamie Lawson - The Years in Between

Jamie Lawson – The Years in Between

Mit „The Years in Between“ hat der 43-jährige britische Singer/Songwriter Jamie Lawson aktuell sein fünftes Album auf dem von Ed Sheeran gegründeten Label Gingerbread Man Records veröffentlicht. Daraus lässt sich grob die Pop-Stilistik ableiten, die sich in ähnlichen Gefilden bewegt.
James Morrison - You're Stronger Than You Know

James Morrison – You’re Stronger Than You Know

Der britische Singer/Songwriter James Morrison hat sein fünftes Soloalbum „You’re Stronger Than You Know“ veröffentlicht, das gute Ansätze aufweist, aber auch etwas kalkuliert wirkt.
Vendredi Sur Mer - Premiers Émois

Vendredi Sur Mer – Premiers Émois

Die 22-jährige Schweizerin Charline Mignot wagt mit ihrem sexy durchgestylten Retro-Pop-Projekt Vendredi sur Mer eine ironisch frivole Zeitreise in die Ära der frühen 80er-Jahre.
James Blake - Assume Form

James Blake – Assume Form

James Blake beweist mit seinem neuen Album leider einmal mehr, dass der Zauber eines starken Debüts selten zu toppen ist. Das melancholisch feinsinnige Wunderkind der ausgeklügelten Elektroballaden veröffentlicht auf seinem neuen Album „Assume Form“ zwölf Songs, die nur in kurzen Momenten an frühere Genie-Streiche wie „Limit to Your Love“ anknüpfen können.
Muse Simulation Theory

Muse – Simulation Theory

Die britische Alternative-Rockband Muse hat mit „Simulation Theory“ ihr achtes Album veröffentlicht. Das Trio um Sänger, Gitarrist und Synthesizer-Spieler Matthew Bellamy wirkt seit jeher musikalisch alles andere als minimalistisch. Dieser rote Faden zieht sich auch durch das neueste Werk.
Drangsal - Zores

Drangsal – Zores

Der 24-jährige Max Gruber alias Drangsal hat mit seinem Debüt Harieschaim 2016 einen Überraschungshit gelandet. Der junge Mann aus der Pfalz fing den Sound der 1980er New Wave Bewegung derart verführerisch ein, dass vom Depeche Mode- bis zum Smithsfan jeder wohlig-nostalgisch schwelgen konnte.
george ezra staying at tamara's

George Ezra – Staying at Tamara’s

Nachdem der aus Großbritannien stammende George Ezra mit seinem ersten Album „Wanted on Voyage“ und der dazugehörigen Single „Budapest“ bereits weltweit beachtliche Erfolge feiern konnte, meldet sich der smarte Brite mit der bluesigen Stimme nun mit seinem neuen Album „Staying at Tamara's“ zurück.
JustinTimberlake Man of the woods

Justin Timberlake – Man of the Woods

Er ist ohne Zweifel einer der größten Popstars unserer Zeit. Als Mickey Mouse-Club Zögling und einziger „Überlebender“ der 90er Jahre Boygroup „N'Sync“ macht Justin Timberlake seit 2002 als Solokünstler Kariere. Und das mit Erfolg.

Die 5 besten Kopfhörer