Sennheiser erweitert Gaming-Portfolio mit Headset GSP 500

41
Gaming-Headset GSP 500 von Sennheiser

Eingetaucht mit dem Gaming-Headset GSP 500

Das beim Gaming aufkommende Gefühl, die Realität verschwimmen zu lassen und in eine neue Welt einzutauchen, möchte Sennheiser mit dem neuen Headset GSP 500 treffsicher bedienen. Der Over Ear Kopfhörer besitzt eine offene Bauweise und soll den Spieler mit einem brillanten, natürlichen Klang und verbesserter Bass-Wiedergabe direkt in das Zentrum des Geschehens versetzen können. Auch der Tragekomfort ist Sennheiser zufolge optimiert. Mit dem flexiblen, zweiachsigen Metallscharnier-System schmiegt sich das GSP 500 an verschiedenste Kopf- und Gesichtsformen an und bietet dem Spieler dabei volle Bewegungsfreiheit. Zudem lässt sich der Anpressdruck der Ohrmuscheln am Kopfbügel einstellen. Damit soll der Kopfhörer perfekt anliegen, ohne zu eng zu sein. Die Ohrpolster sind ergonomisch und atmungsaktiv gestaltet und sollen für ein angenehmes, kühlendes Gefühl am Ohr sorgen. Auch die offene Bauform des GSP 500 bringt eine Durchlüftung der Ohrmuscheln mit sich – so bleibt die Temperatur auch bei langen Sessions moderat.

Unmittelbar erreichbare Funktionen

Beim GSP 500 stehen Spielspaß und Performance für Sennheiser im Vordergrund. Dazu zählt neben Klang und Komfort auch eine simple Bedienung. So sind alle wichtigen Funktionen des GSP 500 einfach zu erreichen: Die Einstellung Spiellautstärke erfolgt über einen großen Lautstärkeregler auf der Außenseite der Ohrmuschel und das Mikrofon lässt sich durch anheben des Mikrofonarms stummschalten. Zudem besitzt das Mikrofon eine verbesserte Sprachqualität und Lärmreduzierung.

Kompatibilität und Verfügbarkeit

Das Gaming-Headset GSP 500 wird über einen 3,5 mm Klinkenanschluss verbunden und ist mit PC, Mac und Spielkonsolen kompatibel. Sennheiser stellt die Verfügbarkeit für Anfang Mai zum empfohlenen Preis von 229 Euro in Aussicht.

Weitere Informationen