Parcels bringen neue Single heraus und kündigen Album für Ende April an

Parcels Hansa Studios Berlin ©-by-Jean-Raclet-472_HERO_small_1500x999
Parcels in den Hansa Studios Berlin - Copyright: Jean Raclet

Die australische Electropop-/Disco-Soul-Band Parcels hat ihr Studio-Livealbum „Live Vol. 1“ für den 30. April angekündigt. Vorab hat das Quintett aus Byron Bay bereits den Mitschnitt des Songs „IknowhowIfeel“ veröffentlicht, der zusammen mit den zwei bisher unveröffentlichten Tracks „Redline“ und „Elude“ als Video und Vorab-EP erscheint. 

Neues Album in Berliner Hansa Studios entstanden

Die 18 Songs auf „Live Vol. 1“ wurden in den legendären Hansa Studios in Berlin auf Band aufgenommen und abgemischt. Das Album bietet alles, was man sich als geneigter Fan der Band wünschen kann: Hits, Live-Feeling, das Experimentieren, die Übergänge… – eben all die Aspekte, die den Auftritten der Wahl-Berliner jene so unverwechselbare Note verleihen.

„For us two years ago, this idea was the perfect bookend to the debut album. A lush 24 track tape recording of all the album songs being performed in a classic studio“, erklärt die Band. „Surprisingly it still feels like a good idea now, which never really happens unless it’s the right thing to do.“

Vorab-Video zu „Redline / IknowhowIfeel / Elude“

Carmen Crommelin, Regisseurin des Videos, sagt über ihre Herangehensweise beim Filmen: „The magic of Parcels needs no added narrative if you’re lucky enough to witness them in creation. I wanted the camera to be both passive and intimate, so you could politely observe from a distance and walk through the room like a friend.“ 

Das sind Parcels

Die Musik der Parcels ist nie kraftvoller als in diesen flüchtigen und spontanen Momenten, in denen Ungewissheit auf Adrenalin trifft. Jules Crommelin, Noah Hill, Louie Swain, Patrick Hetherington und Anatole Serret – allesamt Sänger und Multi-Instrumentalisten – sind ehrgeizige, hingebungsvolle Virtuosen, die sich scheinbar mühelose ihren Vokalharmonien und musikalischen Erkundungen hingeben.

Wie der Rest der Welt befinden sich natürlich auch Parcels derzeit in Selbstisolation. Die Bandmitglieder haben die Zeit genutzt und zuletzt einige musikalische ‚Tutorials‘ zu „IknowhowIfeel“ veröffentlicht. Fans können sich so die Zeit vertreiben und den Song auf allen beteiligten Instrumenten lernen.

Parcels Live Vol. 1 Digital-Cover 1000x1000_1500x1500
Cover-Art des neuen Albums von Parcels

Nach den beiden EPs „Clockscared“ (2015) und „Hideout“ (2017) sowie der von Daft Punk produzierten Single „Overnight“ (2017) konnten ‚Europas coolste Australier‘ Fans und Presse mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum (2018) überzeugen. Ihre Songs balancieren zwischen Licht und Schatten – ansteckende, groove-basierte Rhythmen stehen oft melancholischen Texten gegenüber. Nach Veröffentlichung des Debüts sind die fünf Jungs mit ihrer Musik von Brüssel bis Tokio unterwegs gewesen, spielten TV-Shows und alle Festivals von Rang und Namen. In Berlin verkaufte die Band zuletzt die Columbiahalle aus, wo sie mit 3500 Fans feierte.

Weitere Informationen

Werden Sie jetzt Teil der mobilefidelity-Community

Möchten Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Tests, News und Aktionen informiert werden? Möchten Sie kostenlose Kaufberatung und Know-how frei Haus? Dann bleiben Sie mit unseren wöchentlichen Updates aus der Musik- und Hi-Fi-Szene immer up-to-date.

Wenn Sie sich anmelden, stimmen Sie zu, dass Sie unsere wöchentliche Zusammenfassung erhalten und mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden sind. Sie können sich jederzeit abmelden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie einen Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein