Internet Archive bietet kostenlosen Zugriff auf 63.000 Schellack-Schallplatten

104
Internet Archive

Große Schellack-Plattensammlung im Internet Archive

Das Internet Archive bietet mit der sauber sortierten Großsammlung an Schellack-Schallplatten eine Fundgrube für Nostalgiker. Das Medium diente im Zeitraum von 1900 bis in die Fünfzigerjahre als Träger für Musikaufnahmen und wurde daraufhin durch die heute bekannten Vinyl-Schallplatte weitgehend ersetzt. Im Internet Archive ist eine umfassende Sammlung solcher Platten digitalisiert und katalogisiert vorzufinden. Unter den mittlerweile knapp über 63.000 digitalisieren Schellack-Schallplatten befinden sich Aufnahmen bekannter Künstler der Ära wie Bing Crosby, Judy Garland, Duke Ellington oder Louis Armstrong. Zudem widmet sich das Community-Projekt „The Great 78 Project“ – benannt nach der typischen Abspiel-Geschwindigkeit von 78 rpm – der Aufgabe, Metadaten wie Künstlername, Label, Veröffentlichungsjahr oder Katalognummer für alle Werke zu recherchieren. Das ermöglicht die Vermeidung von Dopplungen sowie eine genaue Suche beliebiger Schallplatten. Interessierte dürfen sich freuen – Die Aufnahmen stehen im Internet Archive in verschiedenen Formaten von MP3 bis 24 Bit FLAC zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen zum Internet Archive