Incubus: Neue Single und EP sind da – Tour nun erst einmal verschoben

Incubus

Nachdem die US-amerikanische Alternative-Rockband Incubus kürzlich mit ihrer neuen Single „Our Love“ überrascht und fast drei Jahre nach ihrem letzten Studioalbum „8“ die am 17. April erschienene EP „Trust Fall (Side B)“ angekündigt hatte, veröffentlichte das kalifornische Quintett auch die Daten zu seiner bevorstehenden UK- und Europa-Tournee.

Incubus kommen auch nach Deutschland – nun aber erst später

So werden Incubus im Rahmen ihrer Tournee auch hierzulande Halt machen, denn auf der kommenden Tour sind auch zwei Konzerte in Deutschland eingeplant: Ursprünglich waren dabei Shows am 12.06.2020 in der Porsche Arena in Stuttgart sowie am 17.06.2020 in der Stadthalle Offenbach geplant – die nun aufgrund der Situation rund um das Coronavirus bis auf Weiteres verschoben worden sind. 

Kunterbuntes Musikvideo zur aktuellen Single „Our Love“

Das Musikvideo zur brandaktuellen Incubus-Single „Our Love“ geleitet den Hörer beziehungsweise den Zuschauer unterdessen im wahrsten Sinne des Wortes in neue Galaxien: Nach einer Bruchlandung mit einem Raumschiff stranden Sänger Brandon Boyd und seine Bandkollegen auf einem weit entfernten Planeten. Zwischen einer intergalaktischen Wüste und einem psychedelischen Wunderland finden die Fünf ihre ganz besondere, musikalische Verbindung:

Incubus: Eine Band mit fast 30-jähriger Geschichte

Seit der Gründung der Alternative-Rock-Formation im Jahre 1991 sind Incubus durch ihren markanten, energetischen Rock-Sound nicht mehr aus der weltweiten Musiklandschaft wegzudenken. Der große Erfolg der 5-köpfigen Kombo um Sänger und Frontmann Brandon Boyd, schlägt sich nicht zuletzt in weltweit 23 Millionen verkauften Alben mit verschiedenen Platin-Zertifizierungen nieder.

Mit ihrem letzten Album „8“ ist die Band vor drei Jahren einfach mal so auf Platz 4 der Billboard Top 200 eingestiegen und hat damit ihr fünftes Top-5-Debüt in Folge klargemacht. Im letzten Jahr wurde das 20-jährige Jubiläum ihres mit Dreifach-Platin bedachten Album-Klassikers „Make Yourself“ – wir erinnern uns nur allzu gern an die Hitsingles „Pardon Me“, „Stellar“ und allen voran natürich „Drive“ – mit einer ausverkauften Tour zelebriert. Darüber hinaus hält Incubus auch wacker seinen Status als Streaming-Phänomen aufrecht: Die Band erreicht im Monats-Schnitt sage und schreibe 4,1 Millionen Hörer bei Spotify, die wiederum mehr als 1 Milliarde Streams generieren.

Auf ein neues Kapitel

“It put so many things in perspective for all of us,” erklärt Boyd. “We hadn’t talked about the implications of the 30 years. You never expect or anticipate to make something that will resonate with a large group of people. There’s the hope and possibility it might, but it was wild to have the excitement echoed back to us every night. We were excited to enter into a new chapter.“

In ihr nächstes Kapitel starten Incubus mit der Veröffentlichung der Singles „Into the Summer“ und „Our Love“ sowie der Gründung eines eigenen Labels, auf dem in diesem Monat auch bereits die angekündigte EP „Trust Fall (Side B)“ erschienen ist. Man darf also gespannt auf die Zukunft der Band sein – und natürlich darauf, wann wir sie nach der Aufhebung des Veranstaltungsverbots auch einmal wieder bei uns zu Gesicht bekommen. Die Vorfreude steigt durch die Verschiebung der Shows auf jeden Fall noch umso mehr. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Weitere Informationen

Werden Sie jetzt Teil der mobilefidelity-Community

Möchten Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Tests, News und Aktionen informiert werden? Möchten Sie kostenlose Kaufberatung und Know-how frei Haus? Dann bleiben Sie mit unseren wöchentlichen Updates aus der Musik- und Hi-Fi-Szene immer up-to-date.

Wenn Sie sich anmelden, stimmen Sie zu, dass Sie unsere wöchentliche Zusammenfassung erhalten und mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden sind. Sie können sich jederzeit abmelden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie einen Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein