Bombay Bicycle Club – Everything Else Has Gone Wrong

Bombay Bicycle Club – Everything Else Has Gone Wrong

Die britische Indie-Band Bombay Bicycle Club hat mit „Everything Else Has Gone Wrong“ ihren inzwischen schon fünften Longplayer veröffentlicht.
Tame Impala - The Slow Rush - Artwork - Neil Krug

Tame Impala – The Slow Rush

Mit „The Slow Rush“ erscheint am 14.02.2020 das vierte Album von Tame Impala – eines, das einmal mehr die Experimentierfreudigkeit der australischen Band veranschaulicht und zudem auch ganz neue Richtungen einschlägt.
Mark Forster - Liebe S-W

Mark Forster – Liebe S/W

Mark Forster veröffentlichte 2018 mit „Liebe“ sein viertes Studioalbum. Mittlerweile ist mit „Liebe S/W“ eine „Unplugged“-Variante erschienen, bei der er die vorhandenen Stücke nur von Pianist Daniel Witt begleitet neu eingespielt hat.
Alice Merton MINT+4

Alice Merton – Mint+4

Im Januar 2019 veröffentlichte die deutsch-britische Indie-Sängerin Alice Merton ihr Debüt-Album „Mint“. Ende 2019 wurde nun eine Deluxe-Version des Albums veröffentlicht, mit vier zusätzlichen Songs.
SEEED - BAM BAM

SEEED – BAM BAM

SEEED bringen mit „BAM BAM“ ihr erstes Album seit sieben Jahren heraus. Darauf liefern die Berliner einmal mehr dicke Beats und gehen diverse Themen mit einem Augenzwinkern an, schlagen aber auch melancholische Töne an.
Westernhagen - Das-Pfefferminz-Experiment (Woodstock-Recordings Vol. 1)

Westernhagen – Das Pfefferminz-Experiment (Woodstock-Recordings Vol. 1)

Marius Müller-Westernhagen hat die Songs seiner 1978er-Platte „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ neu und folklastig interpretiert – in einem Studio in Woodstock, New York, wie bereits der Titel des Albums preisgibt.

James Blunt – Once Upon a Mind

James Blunt wurde 2004 mit der Single „You’re Beautiful“ weltweit bekannt. Mittlerweile hat der 45-jährige Brite mit „Once Upon A Mind“ sein sechstes Album veröffentlicht.

The Editors – Black Gold

Die 2003 gegründete britische Indie-/New-Wave-Band The Editors hat bislang sechs Studioalben veröffentlicht, zuletzt 2018 „Violence“. Nun folgt mit „Black Gold“ eine Best-Of-Compilation, nachdem zuletzt 2011 mit „Unedited“ eine Zusammenstellung der ersten drei Alben samt B-Seiten vorlag.
STEREOPHONICS - KIND

Stereophonics – Kind

Die walisische Alternative-Rock-Band Stereophonics existiert bereits seit 1992; mit „Kind“ veröffentlichte das Quartett sein mittlerweile elftes Album.

R.E.M. – Monster – 25th Anniversary Edition

Mit „Monster“ erschien 1994 das neunte Album von R.E.M., als Nachfolger des sehr erfolgreichen „Automatic for the People“. 2017 wurde letzteres als erweiterte Ausgabe zum 25-jährigen Jubiläum remastert und mit zusätzlichen Live-Versionen und Demos neu veröffentlicht. Zum Jubiläum von „Monster“ folgt die passende Äquivalenz.
Coldplay Everyday Life

Coldplay – Everday Life

Mit „Everday Life“ veröffentlicht das britische Pop/Rock-Quartett Coldplay sein achtes Studioalbum. Das teilt sich in die beiden Hälften „Sunrise“ und „Sunset“ und hat einen interessanten Mix verschiedener Stile in petto.
Beatles Abbey Road (50th Anniversary Super Deluxe Edition)

The Beatles – Abbey Road (50th Anniversary Super Deluxe Edition)

Zum 50. Jubiläum des wohl bekanntesten Beatles-Albums wurde die legendäre Abbey Road-Platte nun in der „Super Deluxe Edition“ mit zusätzlichen Song-Takes veröffentlicht. Das klingt, mit den heutigen Möglichkeiten gemischt, außerordentlich gut und dreidimensional.
Mando Diao - Bang

Mando Diao – BANG

Mando Diao wurde 1999 gegründet. Passend zum 20-jährigen Jubiläum erscheint ein neuer Longplayer – mit „BANG“ hat das Quintett sein neuntes Studioalbum veröffentlicht.
Madison Cunningham - Who Are You Now

Madison Cunningham – Who Are You Now

Reif, erwachsen, unprätentiös – „Who Are You Now“, das erste Album der US-Singer-Songwriterin und Gitarristin Madison Cunningham, klingt zeitlos und macht jetzt schon Lust auf mehr.
Goo Goo Dolls Miracle Pill

Goo Goo Dolls – Miracle Pill

„Miracle Pill“ von den Goo Goo Dolls – insgesamt ein ideales Album für eine durchzufeiernde Nacht, bei der die Musik den Soundtrack liefert, ohne selbst als „Hinhör-Musik“ im Vordergrund zu stehen.

Die 5 besten Digital Audio Player