AnnenMayKantereit veröffentlichen neues Album „12“

AnnenMayKantereit neues ALbum 12 - aktuelles Pressefoto - Credit- Martin Lamberty_1500x1000
AnnenMayKantereit - Credits: Martin Lamberty

AnnenMayKantereit haben gestern ohne Promophase und größere Vorankündigungen ihr neues Studioalbum „12“ veröffentlicht. Es steht zur Überraschung vieler Fans seit dem 17. November um Mitternacht auf den digitalen Plattformen zur Verfügung. Darüber hinaus wird „12“ am 27. November auch noch einmal auf CD und Vinyl veröffentlicht.

Brandneues AnnenMayKantereit-Album am Start

Ein unscharfes Bandfoto mit einer handgeschriebenen „12“ darauf – das war der erste Hinweis, den AnnenMayKantereit ihren Fans im Vorfeld der Album-Veröffentlichung von „12“ auf ihren Social-Media-Kanälen gewährte. Für vorgestern Abend um 23:30 Uhr kündigte das Trio dann einen Livestream auf YouTube an, in dem AnnenMayKantereit ihr neues Album „12“ vorstellten.

„12“ – Ein Album unter dem Eindruck der Corona-Pandemie

„12“ ist im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 und unter dem Eindruck der CoVid-19-Pandemie entstanden. „Dementsprechend düster sind einige der Lieder“, sagt die Band. „Insgesamt ist das neue Album sehr von den Wochen geprägt, in denen es entstanden ist: per Video-Call, per Telefon, per Mail und in Chatverläufen. Christopher war im Proberaum, Severin im spontan aufgebauten Homestudio, und ich hatte die Gelegenheit an einem desinfizierten Klavier zu arbeiten – inklusive Markus Ganter (unserem Produzenten) hinter einer Glasscheibe. Wir haben uns eigentlich jeden Tag zu Ideen ausgetauscht, neue Elemente diskutiert, Anhänge weitergeleitet und darüber gesprochen, wo das unfertige Lied ‚hin will'“, so Frontmann Henning May zum Entstehungsprozess des brandneuen Albums von AnnenMayKantereit. Der Sänger fährt fort: „Mitte Mai haben wir uns dann in der Eifel getroffen, um das schon vorhandene Material nochmal ein gutes Stück weiterzubringen. Wir haben uns oft für die Momente entschieden; für die spontanen Handy-Aufnahmen, für die Versprecher, das Räuspern, das Vogelzwitschern oder knarzende Klavierstühle. Hoffentlich kann man erahnen, was wir damit gern unterstreichen wollten.“

Nachdem die drei das Material hörten, realisierte die Band, dass sich das Ganze wie ein Album anfühle. „12“ ist das dritte Album von AnnenMayKantereit. Es ist ein Album aus dem Lockdown; ein Album, das unter Schock entstanden sei. „Für uns hat es immer drei Teile gehabt: den düsteren Beginn, das Aufatmen danach und die süß-bittere Wahrheit zum Schluss. Wir wünschen uns, dass dieses Album am Stück gehört wird. Die Reihenfolge der Lieder hat für uns Bedeutung, und wer so großzügig ist sich das Album auch in dieser Reihenfolge anzuhören, hat einen gepolsterten Sitzplatz in der Mehrzweckhalle unserer Herzen“, sagt die Band.

Das sind AnnenMayKantereit – Und ihr neues Album

AnnenMayKantereit gründeten sich 2011 in Köln. Ihre ersten beiden Alben „Alles nix Konkretes“ und „Schlagschatten“ erreichten Mehrfach-Gold-Auszeichnungen. AnnenMayKantereit sind Henning May, Severin Kantereit und Christopher Annen. Das Album „12“ von AnnenMayKantereit ist ab sofort digital erhältlich und erscheint am 27. November auf CD, LP und Deluxe-LP-Version.

Weitere Informationen

Werden Sie jetzt Teil der mobilefidelity-Community

Möchten Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Tests, News und Aktionen informiert werden? Möchten Sie kostenlose Kaufberatung und Know-how frei Haus? Dann bleiben Sie mit unseren wöchentlichen Updates aus der Musik- und Hi-Fi-Szene immer up-to-date.

Wenn Sie sich anmelden, stimmen Sie zu, dass Sie unsere wöchentliche Zusammenfassung erhalten und mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden sind. Sie können sich jederzeit abmelden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie einen Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein